Reaktiv Walking oder YoungGo – geh‘ Dich jung!

Viele haben mich nach dem letzten Artikel gefragt, welcher Sport mich denn nun so motiviert, noch vor dem Frühstück, zum Teil noch im Dunkeln oder im Regen, den Mauerweg zwischen Hohen Neuendorf und Frohnau unsicher zu machen.

Was macht mir so viel Spaß, dass ich morgens die Augen aufmache und mich darauf freue, meine Laufschuhe anzuziehen und rauszugehen?

Tata, Tusch und Vorhang auf für das kleinste Fitnessstudio der Welt: YoungGos!

YoungGos im Gras
YoungGos

Was sind YoungGos?

Sie sehen aus wie Hanteln, sind aber viel leichter. Deshalb ist die erste Reaktion, wenn jemand meine neuen Trainingspartner in die Hand nimmt, oft ein mitleidiges Lächeln. Aber nur, bis ich ihnen die inneren Werte  und die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten zeige … Oder wenn sie sie selber in die Hand nehmen und ausprobieren.

Die vier einzeln entnehmbaren „Impulse-Boosting-Tubes“, also schlanke Röhrchen, im Inneren der hantelähnlichen Schwunggeräte enthalten Carbongranulat, das bei jeder Bewegung in einer sanften Welle mitschwingt und damit einen zusätzlichen Impuls auf Muskulatur und Körperstrukturen gibt. Das trainiert auch die Tiefenmuskulatur.

Das hatte zur Folge, dass mir bei der Trainerausbildung Muskeln weh taten, von deren Existenz ich bis dahin gar nichts wusste.

Reaktiv Walking

Das Reaktiv Walking mit YoungGos ist die konsequente Weiterentwicklung des Nordic Walking. Es trainiert den ganzen Körper – sanft und effektiv und – sehr wichtig! – gelenkschonend!

Durch die YoungGos wird Walking sehr effektiv.

Mit YoungGos werden 92% der Muskulatur beteiligt – beim Nordic Walking sind es etwa 65%. Es werden mehr Kalorien verbrannt und mehr Sauerstoff aufgenommen.

Eine halbe Stunde Reaktiv Walking entspricht einer Stunde Nordic Walking! Und das sehr entspannt und mit viel Spaß.

Ich trainiere nicht nur meine Ausdauer wie beim „normalen“ Walken, sondern in kurzen „Gehpausen“ auch meine Kraft durch spezielle Übungen, die ich mit den YoungGos – aber nicht mit Nordic Walking Stöcken ausführen kann.

YoungGos sind flexibel einsetzbar und funktionieren auch zu Hause.

Viele dieser Übungen kann man auch im Sitzen ausführen, was sie auch für Rehabilitation oder für Senioren interessant macht. Und bei Schmuddelwetter natürlich auch im Raum.

Doch am Schönsten ist und bleibt es an der frischen Luft.

Ein dickes Plus für die YoungGos ist die Flexibilität. Nicht nur, was die Bandbreite der Übungen angeht, sondern auch in der individuell anpassbaren Intensität. Je nach Trainingszustand oder Tagesform kann ich Impulse-Boosting-Tubes entnehmen oder hinzufügen.

Wer kann YoungGos oder Reaktiv Walking nutzen und wofür?

Für wen ist denn das Reaktiv Walking nun geeignet? Für fast alle!

  • Sie haben länger nichts für Ihre Fitness getan? Herzlich willkommen, fangen Sie langsam an!
  • Sie möchten abnehmen? Laufen Sie den Pfunden davon und bauen Muskeln auf, die auch in Ruhe Kalorien verbrennen und Ihrem Körper eine straffe Silhouette verleihen!
  • Sie sind schon im fortgeschrittenen Alter und wollen nicht einrosten? Laufschuhe an und los geht’s! Wenn das nicht geht: Beginnen Sie mit den Übungen im Sitzen oder auch im Bett.
  • Sie wollen Ihren Körper formen? Prima, die Kräftigungsübungen helfen Ihnen dabei.
  • Sie haben  wenig Zeit? Nutzen sie die hohe Effektivität und erreichen Sie mehr in weniger Zeit!
  • Sie erholen sich von einer Krankheit? Hatten einen Burn Out oder sind niedergeschlagen? Laufen Sie der Trübsal davon! Es funktioniert! Frische Luft plus Bewegung plus Spaß sind eine unschlagbare Kombination für gute Laune und Positivität.

Wie kann man mit YoungGos und Reaktiv Walking anfangen?

Was benötigen Sie, um anzufangen? Gute Schuhe und wetterangepasste Kleidung. Die YoungGos wird Ihnen Ihr Trainer für die Trainingsstunden zur Verfügung stellen.

Nutzen Sie eine kostenlose Schnupperstunde und wenn es Ihnen gefällt, erwerben Sie eine zeitlich unbegrenzte 10er Karte, schon kann es losgehen. Sinnvoll sind 2-3 Trainingseinheiten pro Woche, damit der Trainingseffekt nicht gleich wieder verschwindet.

Melden Sie sich gerne bei mir!

Es gibt noch nicht so viele YoungGo-Trainer. Ich bin in ganz Berlin und natürlich in Brandenburg unterwegs.

Herzlichst Ihre

Porträt Susanne Henry

 

 

 

Susanne Henry